INDUSTRIENACHT AKTUELL

No more posts

Herzlich Willkommen an der Industrienacht Thun+ 2019! Bestellen Sie Ihre Tickets JETZT ONLINE mit Postcard, Postfinance und Kreditkarten (Visa und Mastercard) oder per Banküberweisung auf unserer Webseite. Wir schicken Ihnen die bestellten Tickets direkt nach Hause, so dass Sie die Industrienacht Thun+ 2019 einfach geniessen können. Wenn Sie nur an der Betriebstour teilnehmen möchten, können Sie Ihre Tickets hier bestellen: Betriebstour. Gerne können Sie auch das Sonderangebot Betriebstour & Konzert bestellen. Oder Sie möchten nur am Konzert in der Werft BLS teilnehmen, dann finden Sie Ihre Tickets gleich hier: Konzert (Werft BLS). Schulen und Bildungszentren erhalten einen Gruppen-Spezialpreis und können sich ab sofort mit dem online Bestellformular für die Operation Working Fingers, Industriearenaund die Betriebstour  anmelden. Wir freuen uns sehr Sie an der Industrienacht Thun+ 2019 am 17. Mai 2019 begrüssen zu dürfen.


Industrienacht in der Region Thun vom 17. Mai 2019

Am 17. Mai 2019 findet in der Region Thun zum zweiten Mal die Industrienacht statt. Viele Unternehmen der bedeutenden Industrieregion öffnen an diesem Freitag bis in die Nacht hinein ihre Türen. Es ist ein Anlass für die breite Bevölkerung aber vor allem auch für Schülerinnen un Schüler der Volksschule und Jugendliche in der Ausbildung. Für beide Gruppen gibt es massgeschneiderte Angebote. So werden für Schulklassen der Volksschulstufe am Freitagnachmittag Informationen über technische Berufe und Betriebstouren angeboten. Junge Erwachsene der Berufsfachschulen und Gymnasien finden ein breites Spektrum an Berufen und möglichen Funktionen in der Arbeitswelt, um in der Region Karriere zu machen. Die Industrienacht bietet eine realen Einblick in die technische Berufswelt. Dabei fasziniert, wie viel Innovation vor Ort ist, was für interessierte Arbeitsplätze die Region zu bieten hat und wie viele weltweit bekannte Produkte hergestellt werden. Den Abschluss der Industrienacht bildet ein Konzert. Seitens der Erziehungsdirektion des Kantons Bern unterstützen wir die Durchführung dieses Events, empfehlen den Schulen aller Stufen die Teilnahme und wünschen vielfältige Einblicke in eine spannende Welt. Christine Häsler, Erziehungsdirektorin Kanton Bern
Erziehungsdirektorin Kanton Bern


Beitrag von Theo Ninck Die Berufsbildung ist so vielfältig wie kaum je zuvor. Die Berufslehre öffnet viele Türen für die weitere Entwicklung. An der Industrienacht kann diese Vielfalt hautnah erlebt werden. Jugendliche, Eltern, Lehrpersonen bekommen einen breiten Überblick über verschiedene Industrieberufe – und können selbst Hand anlegen. Sie können sich überzeugen, dass die Berufsbildung innovativ ist und auf die neusten Anforderungen der Digitalisierung eine Antwort gibt. Ich möchte die Industrienacht allen empfehlen – unabhängig davon, ob sie eine Berufslehre, ein Gymnasium oder eine Fachmittelschule anstreben wollen. Die Industrienacht öffnet neue Horizonte und weckt Begeisterung für unsere Unternehmen und ihreBerufe. Theo Ninck, Vorsteher Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Bern Quelle: Linda Pollari  


„Die Industrienacht Thun+ 2019 gibt die Möglichkeit, die Bedeutung des Innovationsstandortes Schweiz an konkreten Beispielen aufzuzeigen. Für mich gehört die Schweizer Industrie zu den wichtigsten Taktgebern, wenn es darum geht, die internationale Wettbewerbsfähigkeit weiter aufrecht zu erhalten, und damit Arbeitsplätze in der Schweiz zu sichern“, sagt Franz Grüter, Nationalrat und Verwaltungsratspräsident von green.ch. Franz Grüter, seines Zeichens Vizepräsident von ICT Switzerland, beehrt die 2. Industrienacht Thun+ als Gastredner und wird mit seiner Rede den Anlass offiziell eröffnen. Als Kenner der Branche, Unternehmer und Politiker wird Franz Grüter das Verhältnis ICT und Industrie in den Fokus rücken; wir sind gespannt und freuen uns auf seinen Besuch!
Photo by: THOMI STUDHALTER / LUKB


Die Rychiger AG darf dieses Jahr ihren 100. Geburtstag feiern. Herzlichen Glückwunsch!
Vom Gründer Rudolf Rychiger zum heutigen CEO Axel Förster, von den anfänglichen Velo- und Autoreparaturen über erste Füll- und Siegelmaschinen für Alu-Portionenpackungen zu Nespresso-Kapseln, von den ersten Mitarbeitenden zu 300 Mitarbeitenden inklusive 22 Lernenden, vom Start ohne elektrischen Strom zum heutigen Neubau…. Machen Sie eine Zeitreise zu 100 Jahren Firmengeschichte der Rychiger AG: 100 Jahre Pioniergeist mit Visionen
  Besuchen Sie die Rychiger AG auch auf folgenden Kanälen: Instagram Facebook


„Ausser, man tut es…“, Sie kennen den Spruch. Im Februar 2016 hatte ich die Idee, die Maschinenindustrie der Region Thun ins Rampenlicht zu stellen und gleichzeitig junge Menschen für eine Berufslehre zu begeistern. Viele Firmen in und um Thun liessen sich von der Idee überzeugen; in unserm Kurzfilm „Rückblick Industrienacht Thun+ 2017“ können Sie das Resultat der 1. Industrienacht betrachten. Und nun steht also die 2. Industrienacht in der Region Thun vor der Türe. Die Angebote sind dank der Erfahrung konziser und wurden ausgebaut. So bin ich stolz, dass wir nun eine Lehr- und Stellenbörse anbieten können. Ich freue mich auf den 17. Mai 2019; auf Sie als Besucher/in und die verschiedenen Firmen, welche wiederum mit einem tollen Programm aufwarten. Ohne tatkräftige Hilfe meines Teams sowie ideellen, praktischen und finanziellen Support ist ein solches Grossprojekt nicht zu stemmen. Deshalb: Ein herzliches Dankeschön allen, die mit Ihrer Unterstützung zum Gelingen der Industrienacht beitragen. Manuela Gebert, Inhaberin Gebert Rechtsanwälte AG und Präsidentin des Vereins Industrienacht Schweiz