INDUSTRIENACHT AKTUELL

No more posts

“Die Industrienacht Thun+ 2019 gibt die Möglichkeit, die Bedeutung des Innovationsstandortes Schweiz an konkreten Beispielen aufzuzeigen. Für mich gehört die Schweizer Industrie zu den wichtigsten Taktgebern, wenn es darum geht, die internationale Wettbewerbsfähigkeit weiter aufrecht zu erhalten, und damit Arbeitsplätze in der Schweiz zu sichern”, sagt Franz Grüter, Nationalrat und Verwaltungsratspräsident von green.ch. Franz Grüter, seines Zeichens Vizepräsident von ICT Switzerland, beehrt die 2. Industrienacht Thun+ als Gastredner und wird mit seiner Rede den Anlass offiziell eröffnen. Als Kenner der Branche, Unternehmer und Politiker wird Franz Grüter das Verhältnis ICT und Industrie in den Fokus rücken; wir sind gespannt und freuen uns auf seinen Besuch!
Photo by: THOMI STUDHALTER / LUKB


Die Rychiger AG darf dieses Jahr ihren 100. Geburtstag feiern. Herzlichen Glückwunsch!
Vom Gründer Rudolf Rychiger zum heutigen CEO Axel Förster, von den anfänglichen Velo- und Autoreparaturen über erste Füll- und Siegelmaschinen für Alu-Portionenpackungen zu Nespresso-Kapseln, von den ersten Mitarbeitenden zu 300 Mitarbeitenden inklusive 22 Lernenden, vom Start ohne elektrischen Strom zum heutigen Neubau…. Machen Sie eine Zeitreise zu 100 Jahren Firmengeschichte der Rychiger AG: 100 Jahre Pioniergeist mit Visionen
  Besuchen Sie die Rychiger AG auch auf folgenden Kanälen: Instagram Facebook


“Ausser, man tut es…”, Sie kennen den Spruch. Im Februar 2016 hatte ich die Idee, die Maschinenindustrie der Region Thun ins Rampenlicht zu stellen und gleichzeitig junge Menschen für eine Berufslehre zu begeistern. Viele Firmen in und um Thun liessen sich von der Idee überzeugen; in unserm Kurzfilm “Rückblick Industrienacht Thun+ 2017” können Sie das Resultat der 1. Industrienacht betrachten. Und nun steht also die 2. Industrienacht in der Region Thun vor der Türe. Die Angebote sind dank der Erfahrung konziser und wurden ausgebaut. So bin ich stolz, dass wir nun eine Lehr- und Stellenbörse anbieten können. Ich freue mich auf den 17. Mai 2019; auf Sie als Besucher/in und die verschiedenen Firmen, welche wiederum mit einem tollen Programm aufwarten. Ohne tatkräftige Hilfe meines Teams sowie ideellen, praktischen und finanziellen Support ist ein solches Grossprojekt nicht zu stemmen. Deshalb: Ein herzliches Dankeschön allen, die mit Ihrer Unterstützung zum Gelingen der Industrienacht beitragen. Manuela Gebert, Inhaberin Gebert Rechtsanwälte AG und Präsidentin des Vereins Industrienacht Schweiz


Für ihr soziales Engagement wurde gestern die Fritz Gyger AG mit dem Thuner Sozial-Stern ausgezeichnet. Wir gratulieren herzlich und freuen uns mit über diese besondere Prämierung. Mit dem Thuner Sozial-Stern werden Firmen geehrt, welche Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen eine Chance geben, im Arbeitsprozess integriert zu bleiben.


Es freut uns, dass sich bereits die erste Schulklasse zur Industrienacht angemeldet hat. 15 interessierte Schüler/innen mit Ihren Lehrpersonen wollen sich die Industrienacht nicht entgehen lassen und werden sich von Belp Richtung Thun und Umgebung aufmachen, um auf Entdeckungstour zu gehen. Sie werden sicher noch Gesellschaft erhalten. Dazu ist der Verein Industrienacht Schweiz an momentan stattfindenden Schulleiterkonferenzen unterwegs, welche eine Plattform bieten, um den Anlass vorzustellen. Für diese Gelegenheit sei der Erziehungsdirektion des Kantons Bern (ERZ) herzlich gedankt!  


Die Industrieregion Thun ist weltweit vorne dabei. Sie öffnet am 17. Mai 2019 ihre Türen und zeigt, wie viel technisches Know-How vorhanden ist und weiterentwickelt wird. Da gibt es viel Raum und Entwicklungsmöglichkeiten für junge Menschen. Mit einer Berufslehre in der Industrie oder einem Studium im technischen Bereich kannst du als junge Frau oder junger Mann mitmachen. Deine Fähigkeiten sind gefragt. Lass dir an der Industrienacht einmal zeigen, welche Ausbildungsmöglichkeiten es gibt und wie viel Zukunft vor dir liegt. Ich wünsche dir eine spannende Industrienacht. Christine Häsler, Regierungsrätin Kanton Bern  


Am 17. Mai 2019 findet die 2. Industrienacht in der Region Thun statt. Spannende Unternehmen der grössten Maschinenindustrie der Schweiz öffnen ihre Tore und lassen Sie hinter die Kulissen blicken. Es warten Innovation und Erfindergeist auf Sie: Produkte zum Staunen, modernste Arbeitsplätze, eindrückliche Logistik, Lehrstellen, wo Präzision gefragt ist. Sie können sich auf einen vielseitigen Abend freuen! Apropos  Präzision: Das Aus- und Einwassern eines Schiffes ist Millimeterarbeit. Überzeugen Sie sich selbst und schauen Sie der BLS Schifffahrt in ihrer neuen Werft über die Schultern.