Aktuell


Urs Frei, Leiter Business Unit CutStrip I SemiAutomatic Schleuniger AG

Warum engagieren Sie sich für die Industrienacht?
Als weltweit tätige Technologiegruppe, die hochpräzise Maschinen für die kabelverarbeitende Industrie herstellt, engagieren wir uns strategisch und überdurchschnittlich in der Ausbildung von jungen Menschen. Hochqualifizierte Berufsleute, die über eine Berufslehre ihre Karriere machen, sind die Grundpfeiler auf welche die Industrie setzt. Es ist uns wichtig, diese Botschaft auszusenden, und aufzuzeigen wie interessant und vielseitig die Berufe in der Industrie sind und dass wir eine Zukunft bieten können.

Welche Rolle haben Sie heute in Ihrer Unternehmung, welchen Beruf haben Sie erlernt und wie sieht Ihr Weg von damals bis heute aus?
Heute führe ich eine Unternehmung mit 150 Mitarbeitenden innerhalb einer internationalen tätigen Technologiegruppe mit über 650 Mitarbeitenden. Als Grundausbildung hatte ich damals den Beruf als Feinmechaniker gewählt. Über verschiedene Tätigkeiten und Weiterbildungen habe ich meinen Weg zur heutigen Funktion gefunden. Breites Interesse, offen für Neues, Engagement und Spass an der Arbeit haben mich auf meinem Weg begleitet und begleiten mich noch immer. Der innere Drang „ Das kann man noch besser machen“ ist meine Grundhaltung und mein persönliches Rezept. Die realisierten Verbesserungen und die daraus resultierten Erfolge geben mir die Kraft, Motivation und Zuversicht für die Zukunft.

Warum soll heute ein junger Erwachsener eine Berufslehre ergreifen und warum in Ihrer Unternehmung?
Eine Maschine als Endprodukt ist anfassbar und alle Mitwirkenden dürfen stolz auf ihren Beitrag sein. Die Industrie bietet so viele verschiedene und interessante Berufe an, wie kaum eine andere Branche. Unser duales System ist eins der weltweit besten Ausbildungssysteme und viele Länder orientieren sich heute an diesem. Ob Berufsfachmann oder Hochschulabschluss, die Berufslehre ist eine ideale Grundausbildung für alle Weiterbildungswünsche. In einer internationalen Unternehmung wie der unsrigen, stehen allen Mitarbeitenden Tür und Tore offen für Jobrotation, Weiterbildungen und internationale Einsätze.

Welche Karrieremöglichkeiten hat man in Ihrer Unternehmung?
Bei uns stehen alle Möglichkeiten offen. Wir unterstützen diese auch aktiv mit unserem Mitarbeiter- Weiterentwicklungsprogramm. Von der ersten Weiterbildung bis zum NDS verstehen wir uns als aktiver Partner. Wir brauchen unbedingt höher ausgebildete Mitarbeitende die ihre Karriere mit einer Berufslehre gestartet haben.

Welche Wünsche haben Sie an die Politik und Bildung?
Ich wünsche mir von der Politik, dass sie unser duales Bildungssystem im In- und Ausland mehr promotet. Von den Schulen und Lehrer die Anerkennung, dass eine Berufslehre ein gleichwertiger Start ins Berufsleben ist, wie der schulische Weg.

%d Bloggern gefällt das: